Des Tänzers Focus

Einige Gedanken aus der eigenen Erfahrung auf dem Weg nach OBEN!
Handhabung von Zielen, Zeitfenstern, Training.

Mehrfache Staatsmeister-Vizestaatsmeister & Nationalmannschaft Mitglieder STA, LAT,10Dance. Bestes World Ranking 7. Platz

Es erreicht mich immer wieder die Frage: "Wie werde ich zum besten Tanzpaar, zum besten Tänzer, zur besten Tänzerin? Dazu habe ich kein  Geheimrezept gefunden. Ich selbst hatte auch keine magischen Antworten für mich selbst. Es gibt keine Abkürzungen zu einer erfolgreichen Karriere. Es dauert einfach seine Zeit, Aufwand und Geduld bis man sich die notwendigen Fertigkeiten angeeignet hat. Technik, Partnering, Performance und die Findung des eigenen Ausdruckes im Tanz.

Realistisch und objektiv bleiben! Ziele setzen, diese im Fokus behalten. Diese Ziele sind aber nicht nur "Ergebnisse", sondern Ziele betreffend der eigenen Performance und Weiterentwicklung. Das Ziel der Weiterentwicklung sollte im Vordergund stehen. Damit stärken wir unser Selbstvertrauen.
Als ehemaliger "Meister" habe ich erfahren, dass der Lernprozess erfüllend ist. Wenn man sich zu sehr auf Ergebnisse fokussiert verliert man leicht die Freude und Motivation. Das habe ich oft genug bei ehemaligen Tanzkollegen, sowie auch folgend bei einigen Studenten miterlebt.

Wir arbeiteten immer an Themen die unser Trainer, für den nächsten Entwicklungsschritt, als vorrangig gesehen hat. Dies legte den Grundstein für spätere Erfolge!

Der Trainer kann nur richtungsweisend arbeiten. Somit ist es hilfreich, das zu trainieren was der Trainer vorgibt! Also das Traininng ernst nehmen und an den Fertigkeiten arbeiten!

Eine Frage, die keiner beantworten kann: "Wie lange wird es dauern bis ich DAS kann"?
Jeder Mensch lernt anders - schnell oder langsam. Also keine Gedanken daran verschwenden, wie lange die Umsetzung eines Themas dauert, sondern einfach das momentan vorgegebene intensiv trainieren. Der Trainer gibt Feeedback in der Trainerstunde. Da weiss man schon wo man, in der Entwicklung,  zum momentanen Zeitpunkt steht.

TanzKondition aufbauen! Tägliches Training und dabei ein umfassenes Spektrum an Übungen durchlaufen. Nur an Tempo, Choreographie und weiter Oberlinie arbeiten ist zu wenig. Erfolg kommt  aus der TanzKondition.
Es gibt viel selbstvertrauen, wenn man selbst weiss, dass man alles dazu getan hat um Kondition, Tempo, Selbstvertrauen und andere Tanzfertigkeiten zu erlangen. Dies unterscheidet mich/dich dann von anderen Paaren am Turnierparkett.

!Extrem wichtig! Respektiere Deinen Partner, Deine Partnerin. Arbeite als TEAM! Keiner im Paar ist der Trainer/Trainerin des Anderen! Sei POSITIV zu Dir und zueinander.

Auch viel später unterscheidet es Dich dann von anderen. Ob du den Weg nach Oben selbst gehen konntest, oder......

Denn Erfahrung kann man nicht kaufen, man kann Sie nur selbst machen.